Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die Vertragsbestimmungen gelten für die Vertragsbeziehung zwischen Hundeschule LiKo (Inh. Alisa Staffeldt) und den Kunden, die

Trainingseinheiten beider Hundeschule LiKo buchen.

Hundeschule LiKo wird vertreten durch die Inhaberin Alisa Staffeldt oder durch einen von ihr beauftragten Dritten.

 

1. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist die bei der Hundeschule LiKo gebuchte Trainingseinheit.

Trainingseinheiten sind alle von der Hundeschule LiKo angebotenen Dienstleistungen für das Hundetraining (Einzelstunden,

Gruppenunterricht, Hausbesuche, Seminare, Kurse, Social Walks, Beschäftigungskurse, Welpenkurs, Junghundekurse).

Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden. Der Erfolg hängt im Wesentlichen von der Arbeit des Hundehalters mit dem

Hund ab. Seitens der Hundeschule LiKo wird lediglich eine Handlungsempfehlung ausgesprochen. Der Handlungserfolg der vermittelten

Methoden und Empfehlungen hängt insbesondere von der Umsetzung durch den Hundehalter außerhalb der

Trainingseinheiten ab. Die Umsetzung der Trainingsvorschläge liegt allein im Ermessen des Kunden und erfolgt sowohl

während als auch außerhalb der Trainingseinheit auf eigenes Risiko des Kunden.

 

2. Teilnahmevoraussetzungen

Der Kunde bestätigt mit der Anmeldung, dass für den Hund

• eine gültige Haftpflichtversicherung besteht

• ein gültiger Impfschutz sowie ein Chip vorhanden ist (EU-Heimtierausweis inkl. Chipnummer).

Zudem wird bestätigt, dass der Hund gesund ist bzw. gesundheitliche Schäden im Anmeldeformular angegeben wurden.

Sollten nach Abgabe des Fragebogens gesundheitlich Probleme entstehen, verpflichtet sich der Kunde, diese unverzüglich

der Hundeschule LiKo zu melden. Die Hundeschule LiKo behält sich vor, kranke Hunde vom Training auszuschließen. Für Verletzungen während

des Trainings übernimmt die Hundeschule LiKo keine Haftung, die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr des Kunden.

Verhaltensauffälligkeiten sind wahrheitsgemäß im Vorfeld des Trainings mitzuteilen.

Insbesondere ist mitzuteilen, wenn der Hund aggressiv gegenüber Menschen oder anderen Tieren reagiert oder es bereits

zu Beißvorfällen oder ähnlichen Vorfällen gekommen ist. In diesen Fällen ist ein Maulkorb zu den Trainingseinheiten stets

mitzuführen und vor Beginn des Trainings am Hund anzulegen.

Die Hundeschule LiKo kann bei Bedarf stets verlangen, dass der Hund mit entsprechenden, tierschutzkonformen Hilfsmitteln (z.B.

Maulkorb) abgesichert wird. Weigert sich der Kunde die angeordneten Hilfsmittel im Training zu verwenden oder hat der

Kunde die Verhaltensauffälligkeit nicht im Vorfeld angezeigt, wird das Training abgebrochen. Die Gebühr für die gebuchte

Kurseinheit ist in diesem Fall in voller Höhe vom Kunden zu entrichten.

Die Läufigkeit einer Hündin ist im Vorfeld des Trainings bei der Hundeschule LiKo anzuzeigen.

Erfolgt keine Anzeige der Läufigkeit und erscheint der Kunde dennoch zum Training, behält die Hundeschule LiKo sich vor den Kunden

vom Training für die Dauer der Läufigkeit auszuschließen. Im Falle der Nichtanzeige ist die Kursgebühr in voller Höhe zu

entrichten.

Der Kunde verpflichtet sich, gravierende Änderungen im Verhalten des Hundes, die erst nach Abgabe des Fragebogens

auftreten stets bei der Hundeschule LiKo anzuzeigen.

Den Weisungen der Trainerin oder einer von ihr beauftragten, fachkundigen dritten Person ist stets Folge zu leisten.

Regelverstöße führen zum unverzüglichen Ausschluss von der Trainingseinheit ohne Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Der Hund ist stets an der Leine zu führen. Ein Ableinen ist nur auf Anweisung der Trainerin zulässig. Durch den Hund

verursachte Schäden am Trainingsgelände oder den Trainingsgeräten sind in voller Höhe zu ersetzen. Das Urinieren an

Trainingsgeräte ist zu unterbinden. Hundekot ist stets ordnungsgemäß zu entsorgen.

 

Alisa Staffeldt

Rathenaustr. 13

68165 Mannheim

www.hundeschule-liko.de

Tel: 0176-42048856

Mail: hundeschule.liko@gmail.com

 

3. Vertrag / Anmeldung

Die Teilnahme an Trainingseinheiten setzt die vorherige Anmeldung und die schriftliche Bestätigung der Teilnahme durch die Hundeschule LiKo voraus.

Die Anmeldung zum Training kann schriftlich, per Mail, per SMS / WhatsApp oder telefonisch erfolgen.

Mit Anmeldung für die Trainingseinheit erhält der Teilnehmer ein Anmeldeformular inkl. Fragebogen. Mit Zusendung des

Fragebogens wird Trainingsdauer, Trainingsgebühr und Trainingsort an den Kunden mitgeteilt. Der Fragebogen ist

wahrheitsgemäß auszufüllen und vorab per Mail an die Hundeschule LiKo  zurück zu senden. Mit Rücksendung des unterschriebenen

Fragebogens ist die Anmeldung zum Training verbindlich und der Kunde erklärt sich mit den Vertragsbestimmungen von

 der Hundeschule LiKo einverstanden.

 

Die Trainingsdauer sowie die entsprechenden Kosten richten sich nach den entsprechenden Ausschreibungen für die

gebuchte Trainingseinheit. Die Preise können der Homepage  der Hundeschule LiKo (www.hundeschule-liko.de) entnommen

werden.

Trainingsort und Trainingszeit können durch die Hundeschule LiKo kurzfristig geändert werden. Die Hundeschule LiKo behält sich das Recht vor

Trainingseinheiten zu verschieben oder nicht durchzuführen.

Themenkurse und Seminare finden nur bei entsprechender Erreichung der Mindestteilnehmerzahl statt.

Findet das Einzeltraining auf Wunsch des Kunden im häuslichen Bereich oder auf Kundenwunsch an einem anderen Ort als

den von der Hundeschule LiKo zur Verfügung gestellten Örtlichkeiten statt, wird die Anfahrt mit 0,50 € pro Kilometer, ausgehend vom

Hundeplatz (im Weiher, Handschuhsheim) berechnet. 

 

4. Zahlung

Die Zahlung der Gebühr kann grundsätzlich in Bar oder per Überweisung oder per PayPal erfolgen.

Bankverbindung:

IBAN: DE27672300004015549573

Bank: MLP Bank

Kontoinhaber: Alisa Staffeldt

PayPal: hundeschule.liko@gmail.com (Bezahlung an einen Freund)

 

4.1 Erstgespräch Einzel- und Gruppentrainings

Die Zahlung für das Erstgespräche sowie für Einzel- und Gruppentrainings erfolgt stets nach Abschluss der

Trainingseinheit. Die Zahlung kann in Bar am Ende des Termins oder nach Erhalt der Rechnung per Überweisung oder PayPal erfolgen.

 

4.2 Seminare und ähnliche Veranstaltungen

Die Zahlung für Seminare ist stets im Vorfeld entsprechend der in der Rechnung angegebenen Fälligkeit zu entrichten.

Der Kunde hat nur im Falle einer fristgerechten Zahlung einen Anspruch auf die Teilnahme am Kurs / Seminar. Erfolgt

innerhalb der Zahlungsfrist kein Zahlungseingang wird der Platz anderweitig vergeben. Der Kunde hat dann keinen

Anspruch auf den Teilnehmerplatz.

5. Rücktritt durch den Teilnehmer

Jeder Teilnehmer kann vor Beginn der Veranstaltung vom Anmeldevertrag zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich zu

erfolgen. Das Fernbleiben von Veranstaltungen gilt nicht als Rücktritt.

Verspätetes Erscheinen durch den Kunden geht zu Lasten des Kunden. Die versäumte Zeit wird nicht nachgeholt. Die

Trainingsgebühr ist in voller Höhe zu entrichten.

Nicht-Erscheinen geht zu Lasten des Kunden. Die Trainingsgebühr ist in voller Höhe zu entrichten.

Im Falle des Rücktritts kann die Hundeschule LiKo ohne weiteren Nachweis pauschalen Schadens- und Aufwendungsersatz verlangen:

 

5.1 Einzel- und Gruppentrainings / Social Walks / Webinare:

Die Absage von Einzel- oder Gruppentrainings soll spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin erfolgen.

Die Stornierungskosten betragen:

Bis 1 Tag vor dem Trainingstermin entstehen keine Gebühren.

Unter 24 Stunden vor dem Trainingstermin ist die Gebühr in voller Höhe zu entrichten.

5.2 Kurse, Seminare, Online-Kurse und ähnliche Veranstaltungen:

Die Stornierungskosten betragen:

Bis 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung 10% des Entgelts für die Veranstaltung.

Bis 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung 50% des Entgelts für die Veranstaltung.

Bei Rücktritt ab 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung sowie bei Abbruch der Veranstaltung erfolgt keine

Rückerstattung der Gebühr.

Sollte der Teilnehmerplatz anderweitig vergeben werden können, entstehen keine Gebühren.

Kurse können nur insgesamt storniert werden. Die Stornierung einzelner Stunden der Kursreihe ist nicht möglich. Kann

der Teilnehmer an einer Kursstunde nicht teilnehmen, erhält er die Gebühr nicht anteilig zurückerstattet.

6. Rücktritt durch die Hundeschule LiKo

Die Hundeschule LiKo behält sich generell das Recht vor Trainingseinheiten zu verschieben oder nicht durchzuführen.

In diesem Fall werden bereits bezahlte Gebühren entsprechend der Zahl durchgeführter Veranstaltungstage und Leistungen

anteilig bzw. in voller Höhe erstattet. Weitergehende Ansprüche (z.B. Fahrt- oder Übernachtungskosten) gegen die Hundeschule LiKo sind ausgeschlossen.

 

7. Teilnahmeausschluss

Die Hundeschule LiKo behält sich das Recht vor Teilnehmer, die den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gefährden von der

Trainingseinheit auszuschließen. Insbesondere hat die Hundeschule LiKo das Recht den Teilnehmer auszuschließen, wenn den Anweisungen wiederholt nicht gefolgt wird und dadurch Gefahrensituationen durch den Teilnehmer billigend in Kauf

genommen werden.

Kranke Hunde können ebenfalls von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

Der Ausschluss berechtigt nicht zur Minderung der Gebühr und begründet keinen Anspruch auf Ersatz der versäumten

Stunden.

8. Kommunikation

Der Kunde stimmt einer Kommunikation per WhatsApp und per E-Mail ausdrücklich zu.

Für die Teilnahme an Online Angeboten stimmt der Kunde ebenfalls zu, dass die Daten für diese Zwecke verwendet werden

dürfen.

Die Schulungen erfolgen über die Plattform ‚Zoom‘. Der Kunde erklärt sich damit ausdrücklich einverstanden.

Für die Teilnahme an Online-Angeboten stimmt der Kunde ausdrücklich zu, dass er für Zwecke der Betreuung in eine private

Facebook-Gruppe hinzugefügt wird, sofern dies Bestandteil des Kurses ist. Dort hat der Kunde die Möglichkeit Bilder und

Videos einzustellen, um von der Hundeschule LiKo individuelles Feedback zu erhalten. Der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass die eingestellten Bild- und Video-Dateien zu Schulungszwecken im Rahmen der Kursgruppe verwendet werden dürfen.

9. Urheberrecht

Alle von der Hundeschule LiKo zur Verfügung gestellten Unterlagen, Bilder, Videos etc. sind urheberrechtlich geschützt und das Eigentum

von der Hundeschule LiKo.

Sie dienen ausschließlich dem Eigengebrauch durch den Kunden. Das Vervielfältigen und Weiterreichen dieser Unterlagen

an Dritte ist untersagt. Zuwiderhandlung hat die Einleitung rechtlicher Schritte zur Folge.

 

10. Bild- und Videoaufnahmen

Bildaufnahmen durch den Teilnehmer sind nur nach vorheriger Rücksprache und Genehmigung durch die Hundeschule LiKo zulässig. Die

Veröffentlichung in Sozialen Medien (z.B. Facebook oder Instagram) bedarf ebenfalls einer ausdrücklichen Genehmigung

durch die Hundeschule LiKo.

Videoaufnahmen durch den Teilnehmer sind generell nicht gestattet.

Die Hundeschule LiKo zeichnet bei Bedarf die Trainingseinheiten teilweise zu Dokumentationszwecken auf. Mit der Veröffentlichung und Verarbeitung dieser Bilder und Videos zu Werbezwecken auf der Homepage und den Social Media Feeds von der Hundeschule LiKo erklärt sich der Teilnehmer grundsätzlich einverstanden.

Die Veröffentlichung von Ausschnitten aus Einzeltrainings erfolgt nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Teilnehmer.

11. Haftung

Die Hundeschule LiKo haftet nur für vorsätzliche oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden (§ 834 BGB). Gehaftet wird nur in Höhe

der Teilnahmegebühr für die gebuchte Dienstleistung.

Die Hundeschule LiKo haftet nicht für Schäden, die von Dritten und deren Hunden verursacht werden. Für das Versterben eines Tieres wird keine Haftung übernommen. Der Teilnehmer haftet für die durch ihn und seinen Hund entstandenen Schäden.

Der Teilnehmer verpflichtet sich alle zur Sicherung des Tieres notwendigen Maßnahmen, z.B. das Tragen eines Maulkorbes,

zu ergreifen und die Hundeschule LiKo im Vorfeld über etwaige Besonderheiten des Tieres zu informieren.

12. Mitwirkungspflicht

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet bei Leistungsstörungen Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.

Beanstandungen haben unverzüglich gegenüber der Hundeschule LiKo zu erfolgen, andernfalls sind jegliche Ansprüche ausgeschlossen.

13. Weitere Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam

oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung

treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der

unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend

für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die Hundeschule LiKo zum Zwecke der Kontaktaufnahme seine personenbezogenen

Daten speichert und diese für die Kontaktaufnahme entsprechend verwendet. Dem Kunden ist bewusst, dass die an

die Hundeschule LiKo übersandten Bilder und Videos auf dem Endgerät von der Hundeschule LiKo vorübergehend gespeichert werden.